DigSyLand-Logo
DigSyLand ist deutschsprachiger TatukGIS-Vertriebspartner. You find the English web site of TatukGIS at www.tatukgis.com.
www.tatukgis.de FAQ (komplett)

Auflistung aller hńufig gestellte Fragen

(die bisher auf Deutsch vorliegen)

Die Fragen und Antworten wurden zum gr÷▀ten Teil der englisch-sprachigen FAQ-Sammlung der Web-Site www.tatukgis.com entnommen.

Suche in der FAQ-Liste


Suchbegriff(e) oder FAQ-Nummer:


Q10177

Arbeitet der DK mit Ebenen? Welche Arten von Daten kann so ein Layer beinhalten?
Ja, der DK unterst├╝tzt eine unbegrenzte Anzahl der Layer in einem Projekt. Jedes Layer kann Raster-/Pixeldaten (wie das TIFF/GeoTIFF-, BMP-, JPEG-, SPOT-, ECW-, RPF-, oder PixelStore-Format) oder Vektordaten (wie das SHP-, E00-, MID-MIF-, TAB-, DXF-, DGN-, GML-, SQL-Format) beinhalten. Ma├čgerechte, benutzerdefinierte Layer werden ebenfalls unterst├╝tzt. Der DK liest und behandelt alle Vektorformate nativ, ohne sie in ein DK/TatukGIS-internes Format umzuwandeln.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.09.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10178

Ist es m├Âglich, mit einer Textur gef├╝llte Polygone in separaten Ebenen zu zeichnen?
Ja, jede Shape auf jedem Layer kann mit einer Textur gef├╝llt werden.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.09.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10180

Beinhaltet der DK Werkzeuge zur Manipulation und Modifizierung von Vektordaten?
Ja. Der DK unterst├╝tzt Bearbeitungsm├Âglichkeiten und einige topologische Handlungsschritte als Entwicklungswerkzeug, um es Entwicklern zu erm├Âglichen, ihre eigenen ma├čgerechten Vektorbearbeitungsanwendungen zu bauen. Schlagen Sie bei dem DK-Editorbeispiel nach, welches auch als kompilierte Anwendung bereitgestellt ist.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 01.08.2007, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10181

Welche Arten von Rasterdatenverarbeitungen, wie Modifikationen, Filtern, Klassifizieren, etc., sind mit dem DK m├Âglich?
Farbangleichungen, Filtern nach Farbe, Filtern nach Farbzonen, farbliche Neugestaltung, Histogrammgleichsetzungen, falsche Farbanwendungen...


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.09.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10190

Unterst├╝tzt der DK SQL-Datenbanken in einer objektorientierten oder ÔÇôbez├╝glichen Art?
Der DK unterst├╝tzt SQL-Datenbanken auf objektbez├╝gliche Art und Weise.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.09.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10191

Wie werden r├Ąumliche Daten im DK behandelt?
R├Ąumliche Daten werden immer im nativen Format behandelt (wie etwa SHP, E00, MIF, TAB, DXF und DGN ÔÇô jedes vom DK unterst├╝tzte Format wird als natives Format behandelt), kann jedoch auch in jeder SQL-Datenbank ├╝ber eine auf einer einmaligen Verzeichnisidentifikation basierenden Verkn├╝pfung gespeichert werden.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.09.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10193

Behandelt das Datenbankmanagementsystem des DK einen Bereich als ein riesiges Gebiet oder teilt es den Deckbereich der Datenbank geometrisch in einzelne Teile auf?
Normalerweise werden Vektor-SQL-Bereiche als eine gro├če Fl├Ąche gesehen, k├Ânnen jedoch in verschiedene Segmente unterteilt werden. Bez├╝glich der Speicherung von Bereichen von Rasterimages in SQL-Datenbanken, d.h. dem TatukGIS PixelStore-Format, wird jede Zelle (Kachel) des Mosaiks als separate Information angesehen.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.09.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10195

Wie alt ist der DK? Gibt es eine elektronische Dokumentation f├╝r das Produkt?
Der DK wurde seit 1997 entwickelt. Version 4.0 wurde Anfang 2000 ver├Âffentlicht, Version 5.0 im Fr├╝hjahr 2001 und Version 6.0 im November 2001. Elektronische Hilfedateien und Beispiele k├Ânnen mit dem Produkt heruntergeladen werden.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 19.05.2014, modifiziert (deutsch): 05.10.2015.



Q10499

Ist es m├Âglich, neue Attribute f├╝r Vektoren zu schaffen und wenn ja, wie ist es m├Âglich?
Neue Attributsfelder k├Ânnen immer hinzugef├╝gt werden (und bereits existierende Attribute k├Ânnen modifiziert oder gel├Âscht werden) und im nativen Vektorformat des ge├Âffneten Layers oder in einer verbundenen SQL-Datenbank gespeichert werden. TatukGIS-Produkte unterst├╝tzen das Schreiben und Speichern, sowohl von Vektorgeometrien als auch von Attributen in einer Reihe von allgemeingenutzten Vektorformaten und den meisten SQL-basierten Layern.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 28.08.2015, modifiziert (deutsch): 05.10.2015.



Q10510

Ist das WYSIWYG-Drucken des sichtbaren Kartenbereichs unterst├╝tzt vom DK?
Ja. Bitte schlagen Sie im Druckvorschaubeispiel im DK-Beispiel-Set#4 nach.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 11.09.2015, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10574

Wie kann ich den DK benutzen, um programmatisch das z-order der Layer zu kontrollieren, d.h. eine einzelne Ebene in der TGIS_Schaltlegende nach oben oder unten zu verschieben, wenn keine Legende vorhanden ist?
Verwenden Sie entweder die Layer.Move- oder die Layer.Zorder-Funktion.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 10.09.2015, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10194

Ich verwende den DK um eine Anwendung anzulegen, die mit gro├čen Rasterimagedatens├Ątzen funktioniert, die momentan im TIFF Dateiformat sind. F├╝r eine bestm├Âgliche Durchf├╝hrung mit den Imageebenen ├╝berlege ich, das SQL-basierte PixelStore-Format f├╝r meine DK-basierte Anwendung zu verwenden. Wie konvertiere ich meine TIFF-Daten ins PixelStore-Format? Wie k├Ânnen meine Kunden ihre Luftbilddaten ins PixelStore-Format umwandeln, um sie in meiner DK-basierten Anwendung zu verwenden?
Der TatukGIS Aerial Imagery Corrector (AIC) kann dazu verwendet werden, standardm├Ą├čige TIFF-, GeoTIFF-, BMP- und JPEG-Formatimages in das SQL-basierte PixelStore-Format umzuwandeln, um sie mit dem DK oder aus dem DK entwickelte Anwendungen zu benutzen.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 16.08.2010, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10265

Unterst├╝tzt TatukGIS das PNG-Imageformat, welches eine ÔÇÖverlustfreieÔÇÖ Kompression anbietet?
Ja. Der DK unterst├╝tzt sowohl das Lesen als auch das Schreiben des PNG-Formats, welches sehr hilfreich aein kann bei Daten mit einer begrenzten Anzahl an Farben (wie beispielsweise gescannte Karten). Da das PNG-Format wie das JPEG-Format gr├Â├čenlimitiert ist, k├Ânnten Sie auch das TatukGIS PixelStore-System in Betracht ziehen, welches das PNG-Format intern unterst├╝tzt. Ein Image (oder Mosaik) im PNG-Format von unbegrenzter Gr├Â├če kann als ein PixelStore-PNG-Image angelegt und effizient genutzt werden. PixelStore-PNG-Images k├Ânnen mit der Benutzung der TatukGIS Aerial Imagery Corrector-Anwendung generiert werden und k├Ânnen mit jeder aus dem DK-Werkzeugkasten entwickelten Anwendung benutzt werden oder mit dem TatukGIS Internet Serverprodukt im Web ver├Âffentlicht werden.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.02.2012, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10287

Wie speichert das TatukGIS PixelStore-System die Daten? Kann ein PixelStore-Mosaik mit TIFF-Images von insgesamt 40GB odermit 4GB an JPEG-komprimierten Daten fertig werden?
Ja. PixelStore legt ein ÔÇ×virtuellÔÇť gekacheltes Bild an, bei dem die Kacheln in der Hierarchie einer SQL-Datenbank organisiert werden. Images, die im PixelStore-System abgelegt werden, werden in Kacheln mit einer Gr├Â├če von je 512x512 Pixel zerteilt. Jede Kachel wird unabh├Ąngig mit dem PNG- oder JPEG-Format komprimiert. Jede einzelne Bildschirmansicht beruht normalerweise auf Portionen von nur vier Kacheln, was die Geschwindigkeit steigert. PixelStore kann dazu ausgereichtet werden, mit jeder SQL-Datenbank zu arbeiten, auch mit dem kostenlosen MSJET. Beim Arbeiten mit MSJET haben wir Testimages von einer Gr├Â├če von bis zu 2GB an komprimierten Daten angelegt. (2GB ist das Limit von MSJET.) Mit dem Interbase SQL-Produkt haben wir ein komprimiertes PixelStore-Image von ungef├Ąhr 5GB angelegt (aus ungef├Ąhr 40GB an unkomprimierten TIFF-Images) angelegt. Zumindest theoretisch gibt es keine Gr├Â├čenbegrenzungen bei der Benutzung von PixelStore mit st├Ąrkeren SQL-Datenbankprodukten.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 10.05.2010, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10324

Wie hoch sind die Lizenzgeb├╝hren f├╝r das PixelStore-Format?
Es gibt keine Lizenzgeb├╝hren in Verbindung mit dem TatukGIS PixelStore-Format. Wir w├╝rden uns freuen, wenn dieses Format weiter verbreitet angewandt w├╝rde.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 31.07.2015, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10381

Unsere Anwendungen decken normalerweise lineare Infrastrukturprojekte wie zum Beispiel Stra├čen und Bahntrassen ab. Wir brauchen daher r├Ąumliche (gew├Âhnlich Rasterkacheln) Ausma├če, die Hunderte von Kilometern abdecken, aber Benutzer k├Ânnen meistens nur wenige Kilometer zur Zeit anzeigen lassen.
Man sollte meinen, das TatukGIS PixelStore-System biete ├╝berw├Ąltigende Vorteile in Situationen, wie Sie sie beschrieben haben. PixelStore ist viel schneller und nahtlos, was dem Benutzer erm├Âglicht, riesige Rasterabdeckungen als ein einziges Image vor dem Hineinzoomen zu sehen. Sie k├Ânnen ein PixelStore-Image von bis zu 2GB Gr├Â├če mit MSJET/Access, was der Standard bei MS Windows O/S ist, benutzen. Daher ben├Âtigen Sie ein kommerzielles SQL-Datenbankprodukt nur f├╝r die gr├Â├čten PixelStore-Imagedateisituationen. Der leichteste Weg, sich im PixelStore-System zu orientieren, ist es, die 30-t├Ągige Testversion von dem TatukGIS Aerial Imagery Corrector herunterzuladen und ein PixelStore Image anzulegen.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.12.2004, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10217

Was bedeutet ÔÇ×benutzerdefiniertes LayerÔÇť?
Ein benutzerdefiniertes Layer ist jede Art von Layer, die nicht automatisch aus dem Paket des TatukGIS DK unterst├╝tzt wird. Ein gutes Beispiel f├╝r ein benutzerdefiniertes Layer ist die von TatukGIS geschriebene OpenGIS SQL-Vektorlayerunterst├╝tzung. Ein weiteres Beispiel ist die DK-Unterst├╝tzung f├╝r das NATO-standardm├Ą├čige RPF/CADRG/CIB-Rasterformat, welches von einem DK-Kunden als ein benutzerdefiniertes Layer entwickelt wurde.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.09.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10404

Wie kann ich ein ma├čgerechtes, benutzerdefiniertes Layer mit dem DK entwickeln? Ist dies mit dem DK-ActiveX ebenso m├Âglich wie mit dem DK-VCL?
Mit der DK-VCL-Version kann man ein benutzerdefiniertes Layer ├╝ber den Delphi-Quellcode anlegen. Schlagen Sie unter dem DK-VCL-Beispiel TGIS_LayerMIF nach, das Ihnen zeigen wird, wie Sie ein ma├čgerechtes Layer anlegen k├Ânnen. Das Beispiel zeigt sowohl das Lesen als auch das Schreiben des ma├čgerechten Layers auf die Festplatte. Zudem ist die OpenGIS SQL-Vektorunterst├╝tzung ein Beispiel eines benutzerdefinierten Layers, das, nat├╝rlich, von TatukGIS entwickelt wurde. Bei dem Anlegen eines komplett benutzerdefinierten Layers mit dem ActiveX gibt es Einschr├Ąnkungen, da die Umsetzung mit dem Delphi-Quellcode au├čerhalb des Bereiches des ActiveX-Developers liegt. Sie k├Ânnen jedoch mit dem ActiveX ein ma├čgerechtes Layer durch ├ťberspielen anlegen. Der leichteste Weg ist es, ein XGIS_LayerVector anzulegen und diesen mit dem ├╝blichen Adapter mit Daten zu f├╝llen. Dies beinhaltet das Hinzuf├╝gen von Shapes und das Zuf├╝gen von Punkten zu den Shapes. Das Ergebnis ist kein wirklich natives Format, aber ÔÇô abh├Ąngig von der Situation ÔÇô kann ausreichend sein. Die ├ťberklassifizierung in ActiveX ist nicht m├Âglich. Sp├Ąter werden wir m├Âglicherweise ein generisches DLL zu dem DK-ActiveX hinzuf├╝gen, welches dazu kompiliert werden kann, solche Formate zu unterst├╝tzen. Eine weitere Option f├╝r den ActiveX-Entwickler ist es, TatukGIS damit zu beauftragen, das gew├╝nschte benutzerdefinierte Layer ma├čgerecht herzustellen.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 05.08.2015, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10251

K├Ânnen wir die L├Ąnge eines beliebigen Liniensegments oder die Ma├če oder Fl├Ąche eines Polygons bekommen und anzeigen lassen? Wir m├╝ssen eine Anwendung zum Anzeigen der Ma├če von st├Ądtischen Immobilienparzellen entwickeln.
Ja, Zugriff/Zur├╝ckholen ist zu jedem Punkt, Liniensegment oder Polygonfl├Ąche m├Âglich. Versuchen Sie: len := GisLineLength(src.GetPoint(part_no, point_no), GetPoint(part_no, point_no+1)); Bitte denken Sie daran, dass GetPoint einen Punkt in einer definierten Projektion zur├╝ckholt. Ihre Karte muss deshalb auf realen Ma├čen/Skalierungen basieren.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 14.09.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10288

Hat der DK eine Funktion zur Berechnung der Fl├Ąchen, die von einem Polygon abgedeckt werden? Gibt es eine Funktion, mit der man ein Loch in ein Polygon machen und dann die Fl├Ąche des Polygons abz├╝glich der Fl├Ąche des Lochs berechnen kann?
Ja. Die Funktion shape.area bringt die Fl├Ąche des Polygons abz├╝glich der Fl├Ąchen der L├Âcher in dem Polygon dar. Der DK beinhaltet ebenfalls eine Funktion shape.length, welche die L├Ąnge (f├╝r Polylinie) oder den Umfang (f├╝r Polygon) der Shape wiedergibt.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 10.05.2010, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10378

Was ist die Ma├čeinheit f├╝r Params.Labels.Width? Und f├╝r Params.Marker.Size?
Wenn ein ÔÇť + ÔÇť-Zeichen vor der Nummer steht, wird die Breite des Labels oder die Gr├Â├če des Markers in TWIPW (1/1440 Zoll) definiert. Wenn ein ÔÇť ÔÇô ÔÇť-Zeichen vor der Nummer steht, wird die Breite des Labels oder die Gr├Â├če des Markers in Pixel definiert.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 05.08.2015, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10197

Empfehlen Sie es, die DK-Version zu erwerben, die jetzt erh├Ąltlich ist, oder bis zur n├Ąchsten Ver├Âffentlichung zu warten?
Dadurch, dass TatukGIS jeden lizensierten DK-Benutzer mit Zugriff zu allen Produktupgrades w├Ąhrend des ersten Jahres nach Erwerb der Lizenz ohne zus├Ątzliche Kostenerhebung unterst├╝tzt, gibt es oft wenig Unterschiede zwischen sofortigem Kauf oder dem Abwarten bis zur n├Ąchsten Ver├Âffentlichung. Drei Argumente, die f├╝r den Erwerb der fr├╝heren Version zu einem fr├╝hen Zeitpunkt sprechen anstatt auf die neue Version zu warten, sind i) der fr├╝here Zugriff auf neue Eigenschaften, die wir den lizensierten Benutzern regelm├Ą├čig als Beta-Version zur Verf├╝gung stellen, ii) das Vermeiden eines Risikos einer m├Âglichen Preiserh├Âhung, wenn eine neue Version vorgestellt wird, und iii) die fr├╝here Umsetzung Ihres Projekts.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 13.12.2004, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10318

K├Ânnen Sie mehr Details zu den TatukGIS Lizenzbestimmungen f├╝r das DK-Produkt nennen?
Die DK-Lizensierung erm├Âglicht es den DK-lizensierten Benutzern, PC-basierte Endbenutzeranwendungen anzulegen und zu verteilen (inkl. Verkauf an dritte Parteien), ohne die Anforderung, Tantieme f├╝r die Run-time-Abgabe an TatukGIS zu zahlen. Das Lizenzabkommen verbietet die Benutzung des DK f├╝r die Entwicklung eines anderen Entwicklungsprogramms und erfordert den Erwerb einer DK Server-Verteilungslizenz f├╝r jede Abgabe einer Anwendung, die die DK-Funktionalit├Ąt benutzt, an jegliche Art von Server. Eine DK-Server-Verteilungslizenz ist f├╝r jeden Servercomputer erforderlich, auf dem die DK-basierte Anwendung installiert wird, was auch die Installation der DK-basierten Anwendung auf einem Back-up Server beinhaltet. Eine Serverentwicklungsm├Âglichkeit ist es, den DK mit dem IntraWeb Webentwicklungsumfeld zu benutzen, wie es mit dem von TatukGIS angebotenen DK-VCL + IntraWeb-Komponentenprodukt unterst├╝tzt wird. TatukGIS bietet zudem die TatukGIS Internet-Serverprodukte (ASP.NET), welche unabh├Ąngig vom DK-Werkzeugkasten sind, f├╝r das Anlegen von Server-/Web-basierten GIS-Anwendungen, an.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 10.05.2010, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10615

Wie bekomme ich eine Rechnung um eine Kauftransaktion mit TatukGIS zu dokumentieren?
Unabh├Ąngig von der gew├Ąhlten Zahlungsmethode kann der K├Ąufer sich sofort nach Aufgabe der Bestellung eine Pro Forma-Rechnung ausdrucken um den Kaufauftrag zu dokumentieren. Diese Pro Forma-Rechnung (im Falle der Bank├╝berweisungszahlungsmethode) kann auch als Kostenvoranschlag verwendet werden in Situationen, in denen eine Genehmigung innerhalb einer Organisationen vor dem Kauf eingeholt werden muss. Falls Sie diese Genehmigung nicht erhalten, f├╝hren Sie die Bank├╝berweisung nicht durch und informieren Sie TatukGIS dar├╝ber, dass Sie den Kaufauftrag r├╝ckg├Ąngig machen m├Âchten. Nachdem die Zahlung bei TatukGIS eingegangen und die Transaktion erf├╝llt worden ist, kann der K├Ąufer auf eine kommerzielle Rechnung zugreifen und diese zur Dokumentation der Transaktion ausdrucken. Sollten Sie eine unterzeichnete Rechnung anfordern (dies ist selten f├╝r Kunden au├čerhalb Polens), fragen Sie diesbez├╝glich bei TatukGIS an und wir k├Ânnen Ihnen eine unterzeichnete Rechnung mit der Post zusenden.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 10.05.0201, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.



Q10616

Ich bin nicht sicher, ob mein Kauf mit der Online-Zahlungsmethode mit Kreditkarte erfolgreich abgeschlossen wurde. Ich habe Angst davor erneut zu versuchen, den Kauf durchzuf├╝hren, wegen des Risikos dass meine Kreditkarte zweimal f├╝r den selben Kauf zahlen muss.
Nach unseren Erfahrungswerten k├Ânnen wir sagen, dass die Zahlung, wenn Sie Zweifel dar├╝ber haben, ob Ihre Kreditkartenzahlungstransaktion erfolgreich abgeschlossen wurde, nicht abgeschlossen wurde. (TatukGIS ├╝berpr├╝ft gerne unser System um dies zu verifizieren, wenn Sie uns danach fragen.) Selbst im Falle, dass Sie die Online-Kreditkartenzahlungsprozedur mehr als einmal erfolgreich abschlie├čen in Bezug auf denselben Kauf, g├Ąbe es immer noch kein Risiko, dass Ihre Karte mehr als einmal f├╝r dieselbe Transaktion belastet wird. Dies liegt daran, dass TatukGIS eine manuelle Annahmeprozedur durchf├╝hrt, bei der ein TatukGIS-Mitarbeiter jede Online-Zahlung mit Kreditkarte annimmt, bevor der Kreditkartenprozessor die Genehmigung erh├Ąlt, die Transaktion durchzuf├╝hren. Wenn wir sehen, dass jemand einen Fehler gemacht hat und einen zweiten Kaufauftrag f├╝r dasselbe Produkt eingibt, annullieren wir einfach den zweiten Kaufauftrag und lehnen die Kreditkartenzahlung ab. Unsere manuelle Kreditkartenannahmeprozedur erm├Âglicht es uns, beinahe jeden Fehler zu bemerken bevor die Belastung der Kreditkarte des Kunden durchgef├╝hrt wird. Diese manuelle Prozedur hat sich als sehr effektiv erwiesen, Versuche zu blockieren, bei TatukGIS mit gestohlenen Kreditkarteninformationen K├Ąufe zu t├Ątigen.


Sie k÷nnen den Original-Text in der englischen Ausgabe auf www.tatukgis.com hier nachlesen.
Modifiziert (Original): 16.03.2005, modifiziert (deutsch): 21.10.2005.











Diese Seiten verwenden ein technisch erforderliches Session-Cookie.   Hinweise zu Cookies und zum Datenschutz